prostitutionmurders:de:bremen1992

Bianca Zang

Bianca Zang, Quelle: Weser-Kurier, 14. Juli 1992

22 Jahre

10. Mai 1992

Parkplatz Kleingartenverein „Feldmark Hastedt“, Julius-Brecht-Allee, Bremen

Bianca war heroinabhängig und ging in der Friesenstraße der Straßenprostitution nach. Sie und Bettina Agyemang kannten sich.

Sie wurde mit einem Stilett mit sechs Stichen ermordet. Bianca wurde noch lebend in ein Gebüsch gezerrt. In den Morgenstunden wurde sie von einer Kollegin gefunden, die sich geschockt von ihrem Freier zurück ins Steintorviertel fahren ließ und die Polizei verständigte.

Der Täter Ralf W. litt unter Wahnvorstellungen und stellte sich selbst der Polizei. Das Gericht erklärte ihn für schuldunfähig. Er litt unter panischer Angst vor Spritzen und Drogen und Wut auf Drogenabhängige. Er wurde in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen.

Neue Zeit, Di. 12. Mai 1992 Jahrgang 48 / Ausgabe 110 / Seite 8

Weser Kurier, 15. April 1993, Seite 14

Weser-Kurier, 14. Juli 1992, Seite 9

Weser Kurier, 12. Mai 1992, Seite 13

Weser-Kurier, 11. Mai 1992, Seite 13

  • prostitutionmurders/de/bremen1992.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/02/20 15:33
  • von hanna